Bis heute aktiv

Es folgten einige Jahre, in denen das Vereinsleben der KG und auch der Karneval in Ülpenich insgesamt so vor sich hinplätscherten. Es fanden sich keine Tollitäten, die üblichen Veranstaltungen wie Sessionseröffnungsparty, Gardetreffen, Karnevalszug, Karnevalsausklang und Sommerfest fanden alljährlich unter mäßiger Beteiligung der Dorfbevölkerung statt. Auf eine Karnevalssitzung wurde in diesen Jahren, auch aus Kostengründen, verzichtet. Bei den zu erwartenden Besucherzahlen konnte mit den kalkulierten Eintrittsgeldern kein Sitzungsprogramm auf die Beine gestellt werden. Beim Karnevalszug am 03.02.2008 wurde der Zugweg geändert: Aufstellung im Lerchenweg, dann Ringstr., Rheinstr., Moselstr., Auflösung vor der Gaststätte Bohn. Da die KG im Saal Bohn eine After-Zoch-Party veranstaltete, versprach man sich durch die Zugauflösung an dieser Stelle mehr Zulauf zu dieser Veranstaltung. Am 11.01.2009 fand die 2006 ins Leben gerufene gemeinsame Kindersitzung mit der KG Heimat Dürscheven mangels Interesse letztmalig statt.

Auf der Jahreshauptversammlung am 05.06.2009 wurden der Vorsitzende Georg Mletzko und der gesamte restliche Vorstand in ihren Ämtern bestätigt.

Beim Karnevalszug am 22.02.2010 wurde der Zugweg erneut geändert. Der Start des Zuges im Lerchenweg mit anschließendem Abzweig in die Ringstraße hatte sich für die Zugteilnehmer als nicht ideal erwiesen, da auf dem ersten Teilstück der Ringstraße bis Höhe Pfarrer-Jägers-Straße keine Zuschauer standen. Außerdem beschwerten sich die Anwohner der Straße „Am Holzweg“, dass der Zug nicht mehr bei ihnen vorbeikam. Also wurde beschlossen, die Aufstellung im Lerchenweg beizubehalten, den Zug dann aber andersherum gehen zu lassen: Am Holzweg, Moselstr., Rheinstr., Ringstr., Moselstr. bis zur Gaststätte Bohn.

In den Reihen der Showgirls gab es drei junge Damen, die bereits seit einigen Jahren Geld ansparten um sich ihren Traum vom Dreigestirn in Ülpenich verwirklichen zu können. Sie waren fest entschlossen, dies in der Session 2010/2011 zu tun, weil hier zum einen die „Jeckenzahl“ 11 vorkam, die Session zum anderen aber auch extrem lang war. Rosenmontag 2011 war erst am 7. März. Eine ähnlich lange Session würde es erst wieder 2014 und 2019 geben und so lange wollten die Drei dann doch nicht warten. Am 13.11.2010 wurden Nadine Esser, Michaela Dickhoven und Sabrina Krüger als Prinz Nadine I., Bauer Michaela und Jungfrau Sabrina im Rahmen einer ausverkauften Proklamationsparty im Saal Bohn proklamiert. Sie waren das 4. weibliche und mit 25, 24 und 27 Jahren zugleich das jüngste Dreigestirn der Vereinsgeschichte. Leider verstarb am 19.01.2011 unerwartet unser ehemaliger Vorsitzender und Schatzmeister, Prinz der Session 1993/1994 und Vater von Bauer Michaela, Egon Dickhoven nach kurzer schwerer Krankheit. Dennoch entschloss sich Michaela Dickhoven, ihr Amt als Bauer im Dreigestirn fortzuführen, ihr Vater hätte es ganz bestimmt so gewollt.

Am 18.02.2011 gab es nach Jahren erstmals wieder eine Sitzung in Ülpenich. Um Kosten zu sparen, entschlossen sich die Verantwortlichen der KG, diese Sitzung als sogenannte „Miljöhsitzung“ mit überwiegend eigenen Kräften aus dem Dorf zu veranstalten. Die Beteiligung, sowohl auf der Bühne als auch im Saal, war enorm, das Dreigestirn, das mit einem unglaublichen Auftritt ebenfalls zum Programm beitrug, war außer Rand und Band. Zu Ehren des Dreigestirns, das aus ihren Reihen kam, studierten die Showgirls erstmals seit Jahren wieder einen Gardetanz ein. Mitglieder des TuS Olympia Ülpenich bereicherten die Sitzung mit mehreren Auftritten. Viele Sitzungsbesucher äußerten den Wunsch, diese Veranstaltung im nächsten Jahr zu wiederholen. Man brauche keine teuren auswärtigen Kräfte, diese ursprüngliche Form des Dorfkarnevals sei viel schöner, hieß es. Diese erfolgreiche Session, die nicht zuletzt durch das Dreigestirn geprägt wurde, endete für die drei Damen tränenreich mit dem Karnevalsausklang am 8. März 2011 im Saal Bohn.

Die KG erhoffte sich durch dieses Dreigestirn einen allgemeinen Aufschwung. Man glaubte, dass sich für die nachfolgende Session leichter wieder eine Tollität finden lassen würde. Diese Hoffnung erfüllte sich jedoch, wie bereits nach der Session 2006/2007 mit dem vorherigen Damendreigestirn, leider nicht. Für die Session 2011/2012 fand sich wieder einmal kein Prinz. Man startete daher am 18.11.2011 mit einer Karnevalsparty ohne Proklamation in die neue Session. Sabrina Krüger und Nadine Esser hatten aus privaten und beruflichen Gründen ihre Ämter als Trainerinnen der Showgirls und des Dance Club niedergelegt, neue Trainerinnen wurden Michaela Dickhoven und Christine Werner.

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr fand am 21.01.2012 wieder eine Miljöhsitzung statt, bei der alle Mitwirkenden wieder tolle Auftritte auf die Bühne brachten. Leider war die Veranstaltung bei weitem nicht so gut besucht wie im Vorjahr. Man beschloss, den Ausklang am Karnevalsdienstag ausfallen zu lassen, so lange keine neue Tollität gefunden wurde.

Auf der Jahreshauptversammlung am 11.05.2012 wurde Georg Mletzko als Vorsitzender der KG wiedergewählt. Durch eine auf dieser Versammlung auf Antrag von Georg Mletzko beschlossene Satzungsänderung hieß der Vorsitzende jetzt Präsident und der Stellvertreter Vizepräsident. Vizepräsident wurde erneut Dieter Esser und da Wilfried Krüger für das Amt des Geschäftsführers nicht mehr zur Verfügung stand, übernahm Dieter Esser diese Funktion zusätzlich. Michaela Dickhoven, die als Beisitzerin in den Vorstand gewählt wurde, sagte ihm ihre Unterstützung zu. Wilfried Krüger blieb dem Vorstand als Beisitzer erhalten, Schatzmeisterin und Sitzungspräsident blieben Silvia Mletzko und Heinz Bohsem, weitere Beisitzer wurden Christine Werner und Hans Kreuder.

In den Jahren 2012 und 2013 geschah nichts Erwähnenswertes. Der Dance Club löste sich auf, da einige der Tänzerinnen mittlerweile in die Showgirls gewechselt hatten und der Dance Club mangels Nachwuchses nur noch aus einer Handvoll Mädchen bestand. In diesen Jahren wurden die üblichen Veranstaltungen durchgeführt: Sessionseröffnungsparty, Gardetreffen, Miljöhsitzung, Karnevalszug, Sommerfest.

In der Session 2014/2015 sollte das 55-jährige Bestehen der KG gefeiert werden. Für diese Jubiläumssession fand sich zum Glück mit Peter und Angela Bohsem ein Prinzenpaar sowie mit deren Tochter Jill eine Kinderprinzessin. Diese drei wurden am 21.11.2014, genau am 55. Geburtstag der KG, im Rahmen einer Karnevalsparty im Saal Bohn durch den Zülpicher Bürgermeister Albert Bergmann proklamiert.

Am 18.01.2015 würde nach dem traditionellen Prinzenfrühstück im Saal Bohn ein Festkommers abgehalten, zu dem zahlreiche Ülpenicher Bürger, die Ortsvereine sowie befreundete Karnevalsgesellschaften erschienen. Georg Mletzko hatte in mühevoller Arbeit viel historisches Material aus 55 Jahren KG zusammengetragen. Zahlreiche Bilder, Orden, Fahnen, alte Uniformteile etc. schmückten den Saal Bohn während des Festkommerses in Form einer kleinen Ausstellung. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden Heinz Hubo, Willi Kaulich und Ria Kreuder (geb. Radermacher) mit dem RVD-Verdienstorden in Gold mit Edelsteinen geehrt. Heinz Hubo konnte leider aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein, ihm wurde der Orden im Nachhinein überreicht. Zahlreiche weitere Vereinsmitglieder erhielten als Dank und Anerkennung ihrer geleisteten Arbeit eine RVD-Verdienstnadel.

Nach einer mäßig besuchten Miljöhsitzung am 31.01.2015 und einem schönen Zug am Karnevalssonntag, bei dem bei herrlichem Sonnenschein zum ersten Mal eine Gruppe der Nordeifelwerkstätten teilnahm, endete diese Jubiläumssession mit dem Ausklang am Karnevalsdienstag, erstmals abgehalten in der Gaststätte Siesta.

Am 02.08.2015 verstarb im Alter von 86 Jahren unser Ehrenpräsident Heinz Hubo.

Auf der Jahreshauptversammlung am 28.08.2015 wurden Präsident Georg Mletzko, Vizepräsident Dieter Esser, Schatzmeisterin Silvia Mletzko und Sitzungspräsident Heinz Bohsem wiedergewählt. Neue Geschäftsführerin wurde Michaela Marian. Die Versammlung beschloss, den Vorstand von bisher 9 Personen auf 7 zu verkleinern und statt 4 nur noch 2 Beisitzer zu wählen. Wilfried Krüger und Hans Kreuder wurden als Beisitzer bestätigt.

Am 14.11.2015 wurde im seit langem erstmals wieder ausverkauften Saal Bohn das neue Dreigestirn für die Session 2015/2016 proklamiert. TuS-Ülpenich-Vorsitzender Holger Marian, sein Stellvertreter Florian Schepke und TuS-Geschäftsführerin Andrea Pütz starteten im Rahmen einer Karnevalsparty als Prinz Holger I., Bauer Andrea und Jungfrau Florentine als erstes gemischtes Dreigestirn der KG in die neue Karnevalssession.

Kommentare sind geschlossen